Ski Alpin

Auch die Wintersportart Nr.1 in Österreich hat in der Schimittelschule einen hohen Stellenwert.

Ziel des Leistungszweiges Ski Alpin ist ein prozessorientiertes Arbeiten. Unsere jungen Athletinnen und Athleten sollten nach den vier Schuljahren befähigt sein, weitere sportliche Leistungszweige besuchen zu können. Somit ist uns die Schaffung einer breiten Basis für einen weiteren sportlichen Werdegang im alpinen Skisport das Wichtigste. Dieses Ziel wird mit einem abgestimmten Stundenplan und qualifizierten Trainern geschaffen.

In der Vorbereitungsphase im Herbst erfolgt ein Aufbautraining. Dabei werden die Koordination und Schnellkraft sowie die ersten Schwünge am Gletscher trainiert.

In der Haupt- und Wettkampfphase im Winter erfolgt ein skispezifisches Training. Dieses ist sowohl stangengebunden als auch ungebunden (Tiefschnee, Buckelpiste, Funpark, Technikfahrten etc.). Um Ihre Kinder in dieser Zeit möglichst individuell fordern und fördern zu können, wird das Trainerteam der NSMS vom ansässigen Bundessportzentrum mit hervorragenden Trainern unterstützt. Der perfekte Standort von Saalfelden im Herzen der österreichischen Top Skigebiete hilft uns in dieser Zeit natürlich.

Nach der Wettkampfsaison ist vor der Wettkampfsaison. In dieser Übergangsphase im Frühjahr und Sommer wird über ein vielfältiges Angebot trainiert, wobei der Blick auf den nächsten Winter nicht aus den Augen verloren wird.

tl_files/media/news_bilder/Schi Alpin/lorenz.jpg

Anforderungsprofil Aufnahme Ski Alpin