Training am Kitzsteinhorn

DSCN0140 web
25. 11. 2009

Nachdem uns heuer die Frau Holle leider noch nicht die weiße Pracht vom Himmel fallen lässt, sind wir froh das Kitzsteinhorn für Trainingszwecke nutzen zu können!
Wenn im Tal noch der Nebel hängt, scheint oft schon am Gletscher die Sonne, aber er kann sich auch von einer ganz anderen Seite zeigen. Im Tal regnet es leicht, am Gletscher herrschen -6 Grad, es weht der Wind und es schneit. Beide Seiten konnten die Schüler der 4s Klasse innerhalb einer Woche kennenlernen!
 
Am Dienstag den 24. November waren sie gemeinsam mit der 3s Klasse bei kalten, windigen Verhältnissen am Kitzsteinhorn Langlaufen und am nächsten Tag lachte ihnen beim Skifahren die Sonne ins Gesicht, währenddessen im Tal der Nebel hängt!
  
Eine Schülerin der 3s berichtete so über den Trainingstag am Gletscher:

Anstrengender Tag am Kitzsteinhorn 

Am Dienstag dem 24.11.2009 um zirka 9:30 Uhr fuhren die 3. und die 4. Klasse der Skihauptschule Saalfelden auf das Kitzsteinhorn um zu Langlaufen.

Die Schüler liefen auf 2800 Meter Höhe zwei Stunden lang, wobei sie mit sehr schlechter Sicht zu rechnen hatten. Die Jugendlichen kämpften es war ein gutes aber hartes Training für alle. Alle Schülerinnen und Schüler waren dick bekleidet, trotzdem mussten sie sich mit heißen Getränken wärmen. Da es sehr kalt war, gingen die beiden Klassen in nach dem Training ins Alpincenter, worin sie sich mit einer kräftigen Jause stärkten und sich gleichzeitig auch aufwärmten.

Trotz der eisigen Kälte und der Anstrengung war es ein tolles, neues und erfolgreiches Ereignis auf dem Kitzsteinhorn für alle Schüler und Lehrer.

Bildergalerie

DSCN0140 webDSCN0145 web

Zurück