ISF Qualifikation

Foto Mannschaft
10. 01. 2010

Die nordische Skihauptschule hat sich am Mittwoch den 27. Jänner in der Ramsau bei der nordischen Qualifikation der Schulen durchgesetzt und darf Österreich bei den „Weltmeisterschaften der Schulen“ in Folgaria Italien vertreten.

Bei der Qualifikation in der Ramsau handelte es sich um einen Mannschaftswettbewerb, die Siegermannschaft wurde durch einen Skiathlon (Klassisch – Frei) ermittelt.

 

 

Der Tag der Entscheidung am 27. Jänner 2010 begann für uns um 07:30 in Saalfelden. Wir füllten unseren neuen Bus  und einen weiteren Bus mit ca. 45 Paar Rennlanglaufskiern, Bügeleisen, Wachskoffern, Wachstischen und  Bohrmaschinen. Athleten und Trainer stiegen in die Busse und auf ging es nach Ramsau am Dachstein. Dort angekommen ging's jetzt so richtig los, das Material wurde ausgepackt, die Wachscontainer eingerichtet und die Athleten gingen mit einem Trainer und den bereits zu Hause gewachsten Skatingskiern zum Skitesten. Die besten Ski wurden dann zum Finishen in den Wachscontainer gebracht und gegen die dort inzwischen gewachsten klassichen Langlaufski getauscht, diese wurden dann wieder getestet und fürs Rennen fertig gemacht. Währendessen drei Trainer noch mit dem Finishen der Skier beschäftigt waren, konnten ein Trainer und die Athleten die Strecke nochmals genauer unter die Lupe nehmen. Circa eine halbe Stunde vor dem Rennen waren die Vorbereitungen abgeschlossen, die Skier gingen perfekt und wir freuten uns bereits auf das Rennen.

Das Rennen:
 
Zuerst starteten die Mädchen, Trainer und mitgereiste Betreuer stellten sich am Streckenrand auf und erkannten bereits am ersten Anstieg in der Klassischen Technik, dass unsere Mädchen heute gut drauf sind und die ersten Zwischenzeiten zeigten uns unsere Überlegenheit gegenüber den anderen Mannschaften. Nach der klassischen Technik wurden in der Wechselzone die Ski getauscht, auch dies funktionierte ausgezeichnet und in der Skating Technik zeigten wir unseren Gegnerinnen, dass sich unser Training ausgezahlt hat. Im Ziel konnten wir über die Plätze eins bis fünf bei den Mädels jubeln.
 
Währendessen die Mädchen schon jubeln konnten waren unsere Jungs mitten im Wettkampf.  Wie Lokomotiven zischten sie in der klassischen Spur entlang bergauf und mit ein paar schnellen Doppelstockschüben bergab. Das Wechseln der Skier funktionierte wiederum ausgezeichnet und in der Skating Technik liefen sie das Rennen überlegen ins Ziel. Auch sie konnten die Plätze eins bis fünf erreichen und waren damit überlegen für Italien qualifiziert.
 
Wir sind stolz auf euch !

KAT 1 männlich:
Nordische Schihauptschule Saalfelden / HS Markt
(Fabi Ulmer,  Tobi Riedlsperger, Tao Kravanja, Weitlaner Matthias, Schwaiger Johann )

 
KAT 1 weiblich:
Nordische Schihauptschule Saalfelden / HS Markt
(Magdalena Maierhofer , Sonja Bachmann , Julia Pfennich , Julia Pfeffer, Johanna Hagn )

Bildergalerie

SiegerSiegerinnen

Zurück